Aktuelle Nachrichten und Meldungen

Die Kanzlei Dr. Greger & Collegen:

Seit 1999 vertritt die Kanzlei Dr. Greger & Collegen bundesweit erfolgreich Privatpersonen und Unternehmen in den Bereichen Bank- und Kapitalanlagerecht sowie Versicherungsrecht und Wirtschaftsrecht. 

Das Leistungsspektrum der Kanzlei Dr. Greger & Collegen umfasst unter anderem:

  • Bankrecht
  • Kapitalanlagerecht
  • Versicherungsrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Forderungsmanagement
  • Verbraucherrecht
  • Rückabwicklung von Lebensversicherungsverträgen
  • Schiffsbeteiligungen / Container-Investments 
  • Anleihen
  • Aktionärsklagen
  • Immobilienrecht
  • Rückabwicklung/Widerruf von Verbraucherdarlehen
  • Schadensrecht, Haftpflicht- und Personenschäden

Wir unterstützen Sie bei der Wahrnehmung Ihrer Interessen und der Durchsetzung von Forderungen und Schadensersatzansprüchen. Neben der individuellen Geltendmachung von Ansprüchen betreuen wir geschädigte Verbraucher auch in diversen Großverfahren.

Aktuelles

22.01.2016

Aktuelle BGH-Rechtsprechung zur Vorfälligkeitsentschädigung

Kein Anspruch der Bank auf Vorfälligkeitsentschädigung wenn Darlehen aufgrund Zahlungsverzugs außerordentlich gekündigt wurde

Der Bundesgerichtshof hat in seiner Entscheidung vom 19.01.2016 (Az. XI ZR 103/15)
zugunsten zahlreicher Darlehensnehmer entschieden, dass Banken im Falle der vorzeitigen
außerordentlichen Kreditkündigung wegen Zahlungsverzugs nur den rückständigen Betrag
zuzüglich des gesetzlich vorgesehenen Verzugszinssatzes verlangen können, nicht aber
auch noch ergänzend die Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung.

Nach Ansicht des Bundesgerichtshofs würde die gesetzliche Regelung zur Berechnung des
Schadens im Falle eines von der Bank wegen Zahlungsverzugs vorzeitig gekündigten
Darlehens eine Sonderregelung beinhalten, die die Geltendmachung einer als Ersatz des
Erfüllungsinteresses verlangten Vorfälligkeitsentschädigung ausschließt. Für die
Sperrwirkung der gesetzlichen Vorschrift spricht nach Auffassung des Bundesgerichtshofs
zwar nicht der Wortlaut der gesetzlichen Norm, aber die Gesetzgebungsgeschichte und der
Sinn und Zweck der Norm würden für diese Auslegung sprechen. Im Rahmen der
Gesetzgebung wurde gerade bezweckt, dass die Schadensberechnung in diesen Fällen
einfach und praktikabel erfolgen kann. Zudem sollte die Zugrundelegung des gesetzlichen
Verzugszinssatzes einem Verbraucher gerade ermöglichen, selbst berechnen zu können,
welche Mehraufwendungen ihn im Falle der Kreditkündigung durch die Bank treffen können.
Die Berechnung einer Vorfälligkeitsentschädigung wäre einem Verbraucher regelmäßig nicht
selbst möglich.

Die Kanzlei Dr. Greger & Collegen, die in dem FOCUS-Spezialheft „Deutschlands Top-
Anwälte“ 2013 als „Top-Wirtschaftskanzlei“ in der Rubrik „Kapitalmarktrecht“ ausgezeichnet
wurde und in vergleichbaren Fällen bereits zahlreiche Darlehensnehmer vertritt, hat die
Internetseite www.darlehen-ausstieg.de eingerichtet, um hierüber eine schnelle und
unkomplizierte Kontaktaufnahme mit erfahrenen Anwälten der Kanzlei zu ermöglichen.

To top

Dr. Greger & Collegen – Standorte

Standort München
Prinzregentenstr. 54
80538 München

089 2370848-0

089 2370848-11

kanzlei-muenchen@remove-this.dr-greger.de

Standort Regensburg
Dr.-Leo-Ritter-Str. 7
93049 Regensburg

0941 630996-0

0941 630996-20

kanzlei-regensburg@remove-this.dr-greger.de

Standort Wien
Heiligenstädter Lände 29 /2. OG
1190 Wien

+43 1 361 44 1180

+43 1 361 44 1182

kanzlei-wien@remove-this.dr-greger.at

News-Archiv

Alle anzeigen