Aktuelle Nachrichten und Meldungen

Die Kanzlei Dr. Greger & Collegen:

Seit 1999 vertritt die Kanzlei Dr. Greger & Collegen bundesweit erfolgreich Privatpersonen, mittelständische Unternehmen, family offices, institutionelle Investoren und Kommunen in den Bereichen Bank- und Kapitalanlagerecht sowie Versicherungsrecht und Wirtschaftsrecht. 

Das Leistungsspektrum der Kanzlei Dr. Greger & Collegen:

  • Bankrecht
  • Kapitalanlagerecht
  • Versicherungsrecht
  • Verbraucherrecht
  • Lebensversicherungsverträge
  • offene und geschlossene Fonds
  • Kommanditbeteiligungen
  • Schiffsbeteiligungen
  • Swap-Geschäfte
  • Anleihen
  • Genussrechte
  • Aktionärsklagen
  • Immobilienrecht
  • Finanzierungen und Darlehen
  • Insolvenzverfahren
  • Schadensrecht, Haftpflicht- und Personenschäden

Wir unterstützen Sie bei der Wahrnehmung Ihrer Interessen und der Durchsetzung von Forderungen und Schadensersatzansprüchen. Neben der individuellen Geltendmachung von Ansprüchen betreuen wir geschädigte Verbraucher auch in diversen Großverfahren.

Aktuelles

04.08.2017

Garbe Logimac Nr. 2

Weiteres positives Urteil für Garbe Logimac Nr. 2-Anlegerin!

Mit aktuellem Urteil vom 26.07.2017 verurteilte das Hanseatische Oberlandesgericht die LogisFonds II Fondsverwaltung AG, an eine von der Kanzlei Dr. Greger & Collegen vertretene Anlegerin Schadensersatz in Höhe von über 46.000,- EUR zu zahlen. Damit ist das Berufungsgericht der Argumentation der Kanzlei Dr. Greger & Collegen gefolgt und hat das bereits positive Urteil des Landgerichts Hamburg in den wesentlichen Punkten bestätigt.

Das Berufungsgericht hat die Berufung der Beklagten in den entscheidenden Punkten zurückgewiesen und die LogisFonds II Fondsverwaltung AG zum Schadensersatz verpflichtet. Die von der Kanzlei Dr. Greger & Collegen sowohl erstinstanzlich als auch zweitinstanzlich vertretene Anlegerin ist damit so zu stellen, als hätte sie niemals eine Beteiligung an der Garbe Logimac Fonds Nr. 2 AG & Co. KG abgeschlossen.

Das Berufungsgericht kam zu dem Ergebnis, dass das Landgericht die Beklagte zu Recht zum Schadensersatz verurteilt hat, weil die Beklagte die ihr gegenüber der Klägerin obliegenden Aufklärungspflichten bei ihrem Beitritt zum Garbe Logimac Fonds Nr. 2 verletzt hatte.

Anleger, die ihre Investition in den Garbe Logimac Fonds Nr. 2 ebenfalls rückabwickeln wollen, wird angeraten, Schadensersatzansprüche gegen die in Betracht kommenden Gesellschaften überprüfen zu lassen. Die Kanzlei Dr. Greger & Collegen hat im Zusammenhang mit diversen unternehmerischen Beteiligung des Emissionshauses Rothmann & Cie. bereits zahlreiche erfolgreiche Urteile erstritten. Allerdings bedarf jeder Einzelfall einer gesonderten Überprüfung. Insbesondere die taggenaue, kenntnisunabhängige zehnjährige Verjährung der Ansprüche droht vorliegend bei vielen Anlegern abzulaufen. Nach Ablauf dieser Frist ist eine Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen nicht mehr sinnvoll. Aus diesem Grund ist schnelles Handeln gefragt. Zur Hemmung der Verjährung bedarf es der Ergreifung rechtlicher Maßnahmen. Die Kanzlei Dr. Greger & Collegen empfiehlt hierfür die Klageeinreichung gegen die verantwortlichen Anspruchsgegner.

Betroffene Anleger können sich gerne für eine unverbindliche Ersteinschätzung direkt an unsere Regensburger Kanzlei wenden.

To top

Dr. Greger & Collegen – Standorte

Standort München
Prinzregentenstr. 54
80538 München

089 2370848-0

089 2370848-11

kanzlei-muenchen@remove-this.dr-greger.de

Standort Regensburg
Dr.-Leo-Ritter-Str. 7
93049 Regensburg

0941 630996-0

0941 630996-20

kanzlei-regensburg@remove-this.dr-greger.de

Standort Wien
Heiligenstädter Lände 29 /2. OG
1190 Wien

+43 1 361 44 1180

+43 1 361 44 1182

kanzlei-wien@remove-this.dr-greger.at

News-Archiv

Alle anzeigen