Aktuelle Nachrichten und Meldungen

Die Kanzlei Dr. Greger & Collegen:

Seit 1999 vertritt die Kanzlei Dr. Greger & Collegen bundesweit erfolgreich Privatpersonen, mittelständische Unternehmen, institutionelle Investoren und Kommunen in den Bereichen Bank- und Kapitalanlagerecht sowie Versicherungsrecht und Wirtschaftsrecht. 

Das Leistungsspektrum der Kanzlei Dr. Greger & Collegen:

  • Bankrecht
  • Kapitalanlagerecht
  • Versicherungsrecht
  • Verbraucherrecht
  • Lebensversicherungsverträge
  • offene und geschlossene Fonds
  • Schiffsbeteiligungen / Container-Investments
  • Swap-Geschäfte
  • Anleihen
  • Aktionärsklagen
  • Immobilienrecht
  • Finanzierungen und Darlehen
  • Insolvenzverfahren
  • Schadensrecht, Haftpflicht- und Personenschäden

Wir unterstützen Sie bei der Wahrnehmung Ihrer Interessen und der Durchsetzung von Forderungen und Schadensersatzansprüchen. Neben der individuellen Geltendmachung von Ansprüchen betreuen wir geschädigte Verbraucher auch in diversen Großverfahren.

Aktuelles

17.05.2018

P&R Container: Eine Million Container fehlen!

Anzeichen für Kapitalanlagebetrug verdichten sich – jetzt anwaltliche Unterstützung sichern!

Das Chaos um die Container der insolventen P&R-Gesellschaften wird immer größer. Nicht nur, dass das Alter vieler Container nicht mit den tatsächlich erworbenen Containern übereinstimmte, nun bestätigen sich auch die bisherigen Vermutungen, dass es zahlreiche Container überhaupt nicht (mehr) gibt. Insgesamt etwa 1,6 Mio. Container wurden von den diversen Vertriebsgesellschaften der P&R an ihre Kunden verkauft. Laut aktueller Mitteilung des Insolvenzverwalters seien allerdings nur 600.000 (!) Container im aktuellen Bestand. Dies bedeutet: Bei P&R fehlen ca. 1 Mio. Container. Diese gewaltige Lücke im Containerbestand hat erhebliche finanzielle Bedeutung: von den etwa 3,5 Milliarden Euro, die die rund 54.000 betroffenen P&R-Anleger in Container investiert haben, sind damit etwa 2,5 Milliarden Euro verloren. Selbst wenn einige Container derzeit noch vermietet sind, droht damit ein gewaltiger finanzieller Schaden. Der bisherige Anlageskandal weitet sich damit zu einem riesigen Anlagebetrug aus.

Laut Mitteilung des P&R-Insolvenzverwalters begannen die Fehlentwicklungen im Hause P&R bereits seit mehr als zehn Jahren. So betrug die die Lücke zwischen den verkauften und den vorhandenen Containern bereits im Jahr 2010 rund 600.000 Stück. Die für den Skandal verantwortlichen Personen wie beispielsweise Geschäftsführer, Vorstände, Wirtschaftsprüfer, Treuhänder, etc. rücken nun immer weiter in das Visier der Staatsanwaltschaft und in den Fokus der Anleger bei der Geltendmachung und Durchsetzung ihrer Schadensersatzansprüche.

Eine schnelle, unverbindliche und kostenlose Registrierungsmöglichkeit für betroffene P&R-Investoren ist hier möglich: https://www.dr-greger.de/kontakt/

Die Ziele der Interessensbündelung sind: 

- Gemeinsame Vertretung der Investoren gegenüber den Insolvenzverwaltern
- Mögliche Schadensersatzansprüche gegen Geschäftsführer, Vorstände, Wirtschaftsprüfer, Treuhänder, etc. - falls sich dafür nach rechtlicher Überprüfung Anhaltspunkte ergeben.

Gerne können Sie auch per Email mit uns Kontakt aufnehmen (container@remove-this.dr-greger.de)  und uns auf diesem Weg Ihre Unterlagen (Kauf-/Mietvertrag, Rechtsschutzversicherung) zukommen lassen. Eine Beauftragung ist damit nicht verbunden. Nach Prüfung erhalten Sie ein individuelles Kostenangebot. Spezialisierte Fachanwälte kümmern sich um Ihr Anliegen.

Wir beobachten die Situation bei P&R für Sie weiter und halten Sie informiert.

To top

Dr. Greger & Collegen – Standorte

Standort München
Prinzregentenstr. 54
80538 München

089 2370848-0

089 2370848-11

kanzlei-muenchen@remove-this.dr-greger.de

Standort Regensburg
Dr.-Leo-Ritter-Str. 7
93049 Regensburg

0941 630996-0

0941 630996-20

kanzlei-regensburg@remove-this.dr-greger.de

Standort Wien
Heiligenstädter Lände 29 /2. OG
1190 Wien

+43 1 361 44 1180

+43 1 361 44 1182

kanzlei-wien@remove-this.dr-greger.at

News-Archiv

Alle anzeigen