Aktuelle Nachrichten und Meldungen

Die Kanzlei Dr. Greger & Collegen:

Seit 1999 vertritt die Kanzlei Dr. Greger & Collegen bundesweit erfolgreich Privatpersonen und Unternehmen in den Bereichen Bank- und Kapitalanlagerecht sowie Versicherungsrecht und Wirtschaftsrecht. 

Das Leistungsspektrum der Kanzlei Dr. Greger & Collegen umfasst unter anderem:

  • Bankrecht
  • Kapitalanlagerecht
  • Versicherungsrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Forderungsmanagement
  • Verbraucherrecht
  • Rückabwicklung von Verbraucherdarlehensverträgen
  • Schiffsbeteiligungen / Container-Investments 
  • Rückabwicklung von Lebensversicherungsverträgen
  • Anleihen
  • Aktionärsklagen
  • Immobilienrecht
  • Insolvenzverfahren
  • Schadensrecht, Haftpflicht- und Personenschäden

Wir unterstützen Sie bei der Wahrnehmung Ihrer Interessen und der Durchsetzung von Forderungen und Schadensersatzansprüchen. Neben der individuellen Geltendmachung von Ansprüchen betreuen wir geschädigte Verbraucher auch in diversen Großverfahren.

Aktuelles

17.06.2013

Swapgeschäfte HypoVereinsbank

HVB-Schulungsunterlagen bestätigen Risikoverharmlosung bei Vertrieb von Swapgeschäften!

Der Kanzlei Dr. Greger & Collegen liegen interne Schulungsunterlagen der damaligen HypoVereinsbank vor, anhand derer die für sie tätigen Berater im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Swapgeschäften geschult wurden.

Ein Kapitel dieses Schulungsmaterials beschäftigt sich speziell mit den zu erwartenden „Kundeneinwänden“. Die Mitarbeiter der HypoVereinsbank wurden anhand dieser Unterlagen konkret dazu geschult, wie sie auf typische Einwände ihrer Kunden am besten zu reagieren haben, um diese zum Geschäftsabschluss zu bewegen. Die von der HVB empfohlenen Antworten auf Kundeneinwände wie beispielsweise „Spekulation“, „Risiko“ und „Wetten“ bringen deutlich zum Ausdruck, dass den Kunden im Rahmen der Beratungsgespräche das unkalkulierbare und unbegrenzte Verlustrisiko dieser Geschäfte bewusst verharmlost wurde.

„Diese Unterlagen bestätigen die von unseren Mandanten regelmäßig erhobenen Vorwürfe, wonach das Risikoausmaß derartiger Swapgeschäfte in nahezu allen Fällen extrem bagatellisiert wurde.“, so Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Dr. Stephan Greger. Da nun anhand schriftlicher Unterlagen bestätigt ist, dass die Beratungen bei den jeweiligen Kunden vor Ort von der HVB-Führungsetage ganz gezielt und bewusst in Richtung Geschäftsabschluss gesteuert wurden, ist nach Ansicht von Rechtsanwalt Dr. Greger auch der Vorwurf der vorsätzlichen Falschberatung bewiesen.

Die Kanzlei Dr. Greger & Collegen rät all denjenigen, die durch Swapgeschäfte geschädigt sind, die ihnen möglicherweise zustehenden Schadensersatzansprüche zeitnah anwaltlich überprüfen zu lassen.

To top

Dr. Greger & Collegen – Standorte

Standort München
Prinzregentenstr. 54
80538 München

089 2370848-0

089 2370848-11

kanzlei-muenchen@remove-this.dr-greger.de

Standort Regensburg
Dr.-Leo-Ritter-Str. 7
93049 Regensburg

0941 630996-0

0941 630996-20

kanzlei-regensburg@remove-this.dr-greger.de

Standort Wien
Heiligenstädter Lände 29 /2. OG
1190 Wien

+43 1 361 44 1180

+43 1 361 44 1182

kanzlei-wien@remove-this.dr-greger.at

News-Archiv

Alle anzeigen