Aktuelle Nachrichten und Meldungen

Die Kanzlei Dr. Greger & Collegen:

Seit 1999 vertritt die Kanzlei Dr. Greger & Collegen bundesweit erfolgreich Privatpersonen und Unternehmen in den Bereichen Bank- und Kapitalanlagerecht sowie Versicherungsrecht und Wirtschaftsrecht. 

Das Leistungsspektrum der Kanzlei Dr. Greger & Collegen umfasst unter anderem:

  • Bankrecht
  • Kapitalanlagerecht
  • Versicherungsrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Forderungsmanagement
  • Verbraucherrecht
  • Rückabwicklung von Verbraucherdarlehensverträgen
  • Schiffsbeteiligungen / Container-Investments 
  • Rückabwicklung von Lebensversicherungsverträgen
  • Anleihen
  • Aktionärsklagen
  • Immobilienrecht
  • Insolvenzverfahren
  • Schadensrecht, Haftpflicht- und Personenschäden

Wir unterstützen Sie bei der Wahrnehmung Ihrer Interessen und der Durchsetzung von Forderungen und Schadensersatzansprüchen. Neben der individuellen Geltendmachung von Ansprüchen betreuen wir geschädigte Verbraucher auch in diversen Großverfahren.

Aktuelles

15.10.2014

Verschobene Zinszahlungen und Manipulationsvorwürfe bei der MBB Clean Energy AG

Welche Möglichkeiten haben betroffene Anleger?

<p>Alarmierende Meldungen für Anleger der MBB Clean Energy AG: Der private Solar- und Windparkinvestor hat für Mai fällige Zinszahlungen an seine Anleger nicht ausgezahlt und sorgt damit für Verunsicherung unter den Kapitalanlegern. Das Unternehmen erklärt diese Verschiebung mit neuen, „aus wertpapiertechnischen Gründen“ noch nicht umgesetzten Schuldverschreibungen. Derzeit befindet sich die Zinszahlung auf einem Treuhandkonto.</p>
<p>Am 06.05.2013 hatte die MBB Clean Energy AG die 6,250%-Anleihe (ISIN/WKN DE000A1TM7P0/A1TM7P) mit einer Laufzeit bis zum 06.05.2019 und in einem Gesamtvolumen von 300.000.000,- EUR emittiert – gezeichnet wurden davon jedoch nur rund 72 Mio. EUR. Die Anleihe wird ab dem 5. Juli nicht mehr an der Frankfurter Börse gehandelt. Im Falle eines Zahlungsausfalls ist damit zu rechnen, dass Anleger ihr Kapital nicht vollständig wiedererhalten werden. Ähnliche Fälle legen die Befürchtung nahe, dass Anleger nicht ordnungsgemäß über die Risiken von Mittelstandsanleihen aufgeklärt wurden.</p>
<p>Nun ermittelt außerdem die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wegen des Verdachts auf Marktmanipulation gegen den Energieinvestor: Möglicherweise hat das Unternehmen in großem Umfang Anleihen ohne Zahlung geliefert, um das Emissionsvolumen künstlich zu erhöhen und so Anleger zum Erwerb weiterer Anleihen zu verleiten. Sollte sich dies bestätigen, besteht die Möglichkeit auf Schadensersatzansprüche.</p>
<p>Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Dr. Stephan Greger rät allen betroffenen Anlegern zu einer anwaltlichen Beratung und einer Prüfung möglicher Ansprüche.</p>

To top

Dr. Greger & Collegen – Standorte

Standort München
Prinzregentenstr. 54
80538 München

089 2370848-0

089 2370848-11

kanzlei-muenchen@remove-this.dr-greger.de

Standort Regensburg
Dr.-Leo-Ritter-Str. 7
93049 Regensburg

0941 630996-0

0941 630996-20

kanzlei-regensburg@remove-this.dr-greger.de

Standort Wien
Heiligenstädter Lände 29 /2. OG
1190 Wien

+43 1 361 44 1180

+43 1 361 44 1182

kanzlei-wien@remove-this.dr-greger.at

News-Archiv

Alle anzeigen